Beruf:
Schauspielerin
Geburt:
28. April 1974
in Madrid, Spanien
Vater:
Eduardo Cruz (Einzelhändler)
Mutter:
Encarna Cruz (Frisöse)
Geschwister:
Mónica & Eduardo
Familienstand:
ledig
Kontakt:
c/o Creative Artists Agency
9830 Wilshire Blvd
Beverly Hills, CA 90212
USA
Penelope Cruz
Biographie | Filmographie | Merchandise-Shop | Amazon-Shop

Todo sobre mi madre
Penélope Cruz's große Leidenschaft ist der Tanz, fast 13 Jahre nahm sie Ballettunterricht und ließ sich parallel zur Schauspielerin ausbilden. Als Teenager war sie dank ihres attraktiven Äußeren und ihrer Tanzkünste des öfteren im spanischen Fernsehen anzutreffen. Außerdem bereicherte sie ein Musicvideo der Band Mecano, mit deren Frontman Nacho Cano sie damals liiert war. Mit 14 Jahren opferte sie die Schule zu Gunsten ihres Traumberufs und wirkte in dem Spielfilm El Laberinto griego mit. Erfolg stellte sich schnell ein und so wurde ihr nächster Film Belle époque beim Oscar mit einer Trophäe für den besten fremdsprachigen Film bedacht.


Woman on Top
Darin spielte Penélope Cruz eine von vier Schwestern, die einen Überläufer während des spanischen Bürgerkriegs beherbergen. Sie blieb dem spanischen Film treu und wurde zu einer der bekanntesten und gefragtesten Schauspielerinnen des Landes. Im Jahre 1997 arbeitete sie bei dem Film Carne trémula zum ersten Mal ihrem berühmten Landsmann Pedro Almodóvar zusammen. Für den Regisseur schlüpfte sie in die Rolle einer häßlichen Frau. Noch im gleichen Jahr war sie mit dem Mystery Thriller Abre los ojos erfolgreich, der beim spanischen Filmpreis acht Goyas abräumte. Ihr selbst war aber keine Auszeichnung vergönnt.


Blow
Es mußte noch ein Jahr vergehen, ehe Penélope Cruz mit einem Goya als beste Hauptdarstellerin geehrt wurde. Ihr Auftritt in der Komödie La Niña de tus ojos hatte die Juroren überzeugt. Nach einigen kleineren amerikanischen Produktionen war The Hi-Lo Country ihr erster großer Hollywood Film. Zwar bleib der erhoffte Durchbruch aus, dafür zeigte sich die Spanierin großherzig und spendete ihre komplette Gage einem Kinderhilfswerk in Indien. Somit war es Pedro Almodóvar vergönnt, die schöne Penélope international bekannt zu machen. In seinem Oscarprämierten Film Todo sobre mi madre spielte sie eine Nonne, die von einem Transvestiten schwanger wurde.


Vanilla Sky
Zusammen mit Antonio Banderas war es ihr in der Oscarnacht vergönnt, Pedro Almodóvar als Gewinner zu verkünden. Das Tor nach Hollywood stand nun weit offen und Penélope Cruz schritt unbeirrt hindurch, fiel jedoch mit ihrem Liebeskochfilm Woman on Top prompt auf die Nase. In Billy Bob Thornton's All the Pretty Horses suchte sie mit Matt Damon das Weite und scheint auch ein wesentlicher Faktor bei dessen Trennung von Winona Ryder gewesen zu sein. Regisseur Ted Demme castete sie trotz kleiner Bedenken für sein Drogendrama Blow und gab ihr die Rolle von Johnny Depp's drogensüchtiger Frau.


Gothika
In dem Weltkriegsdrama Captain Corelli's Mandolin verlässt ihr Verlobter Christian Bale das Dorf, um für die griechische Armee zu kämpfen. Da kommt Penelope der Italiener Nicolas Cage mit seiner Mandoline gerade recht und sie verleibt sich in ihn. Im Anschluss daran gibt ihr Regisseur Cameron Crowe in seinem Remake Vanilla Sky die Chance, einen ihrer größten Erfolge zu wiederholen. Denn im mehrmals ausgezeichneten Original Abre los ojos war sie ebenfalls mit von der Partie. Für viele Fans reicht die Hollywood-Variante mit Tom Cruise und Cameron Diaz zwar nicht an das Original heran, trotzdem erfreut sich auch das Remake großer Beliebtheit. Nicht ganz klar ist hingegen, ob die Romanze, die am Set zu dem Film zwischen Penelope und Tom entbrannt war, echt oder doch nur ein Marketing-Gag war.


Head in the Clouds
Im Jahre 2003 war sie in Masked and Anonymous zu sehen, einem Drama um einen alternden Musiker, der von Bob Dylan gespielt wird. Danach stellte sich Penelope Curz einer echten Herausforderung, indem sie in dem komplett französischsprachigen Historienfilm Fanfan la tulipe auftrat. Rustikaler ging es dann in dem Horrorthriller Gothika zu, in dem Penelope eine Nebenrolle übernahm. Nach einigen eher unbekannt gebliebenen Filmen war ihr nächster Erfolg das Kriegsdrama Head in the Clouds mit Charlize Theron und Stuart Townsend in weiteren Hauptrollen. 2005 folgte der unterhaltsame Blockbuster Sahara, in dem Penelope an der Seite von Matthew McConaughey in Afrika auf Schatzsuche ging.


Bandidas
Ebenfalls kurzweilig geht es in der Western-Komödie Bandidas zu. Penelope Curz bildet mit Salma Hayek ein berüchtigtes Banditenduo, welches sich auf Banküberfälle spezialisiert hat. Im selben Jahr kam es Volver zu einer erneuten Zusammenarbeit mit ihrem Lieblingsregisseur Pedro Almodovar. In der Mischung aus Komödie und Drama verkörpert sie eine Frau, die mit ihrer Tochter und dem Geist ihrer Mutter zurechtkommen muss. Nachdem Filme mit der sympathischen Spanierin, die auch die Madonna von Madrid genannt wird, immer sehenswert sind, darf mich sich als getrost auf ihre nächsten Projekt freuen.



News zum Star:


29. November 2013 - Fluch der Karibik voraussichtlich 2016 - Christoph Waltz als Bösewicht?
21. Juni 2011 - Woody Allen: nach Paris nun Rom
06. Mai 2010 - Banderas nimmt grausame Rache
08. März 2010 - Bridges, Bigelow and Bullock überraschen bei den Oscars
11. Februar 2010 - Cruz liebt melancholische Piraten


© 2014 MovieMaze.de