Verrückte Weihnachten Poster

Film-Seite zu Verrückte Weihnachten
Trailer zu Verrückte Weihnachten
Poster zu Verrückte Weihnachten
Wallpaper zu Verrückte Weihnachten
Offizielle Seite
Deutsche offizielle Seite
Charts-Statistiken zu Verrückte Weihnachten
PDF zu Verrückte Weihnachten
Forum-Topic zu Verrückte Weihnachten

Verrückte Weihnachten

(Christmas with the Kranks, 2004)

Durchschnittliche Redaktionswertung

58%



Inhalt

Luther und Nora Krank wollen das diesjährige Weihnachtsfest ausfallen lassen und ihre Tochter Blair, die in den Tropen weilt, besuchen. Als Blair jedoch plötzlich vor der Tür steht um wie üblich das Weihnachtsfest mit ihren Eltern verbringen, muss der eigentliche Plan kurzerhand über Bord geworfen werden und ein gewöhnliches Weihnachtsfest organisiert werden.

Kritik

von Toni Straßer

Wertung Kritik

58%

Ein netter Film ohne Höhepunkte. Die Verfilmung des John Grisham Romans "Skipping Christmas" bietet keine Überraschungen und hält sich über die gesamte Dauer auf durchschnittlichem Niveau. Mit Bad Santa und Surviving Christmas hat Verrückte Weihnachten zudem starke Konkurrenz in der Weihnachtsfilm-Sparte.

Bild aus Verrückte Weihnachten "Schuster bleib bei deinen Leisten" heißt ein altes Sprichwort, dass man durchaus auch auf John Grisham anwenden könnte. Sein Roman "Skipping Christmas", mit dem Grisham einen Ausflug in ein anderes Genre als den für ihn üblichen Thriller machte, beinhaltet zwar eine spaßige Grundidee, war aber nicht das, was man ein literarisches Meisterwerk nennen kann. Nun nahm sich Joe Roth der Aufgabe an, dieses Buch zu verfilmen.

Hollywood scheint sich dieses Jahr ohnehin auf die Idee eingeschossen zu haben, nur "Anti-Weihnachtsfilme" zu drehen. Billy Bob Thornton hasst in Bad Santa die Weihnachtszeit, Ben Afflek bekommt es in Surviving Christmas mit einer verrückten Familie zu tun und Tim Allen will nun in Verrückte Weihnachten das Fest gar völlig ausfallen lassen. Zusammen mit seiner Frau will er lieber auf Karibik-Kreuzfahrt gehen. Kurz vor der Abreise kommt dann aber doch alles anders. Und die Amerikaner lieben ihr kitschiges Christmas doch viel zu sehr, um es gänzlich nieder zu machen.

Joe Roth hielt sich hier sehr nahe an der Romanvorlage und fügte nur wenige Elemente neu hinzu. Mit Tim Allen, Jamie Lee Curtis und Dan Aykroyd holte er sich eine gute Portion Hollywood-Power an Board und auch die Nebenrollen sind mit vielen bekannten Gesichtern besetzt. Von den großen Namen kann vor allem Aykroyd als wachsamer, akkurater Nachbar überzeugen. Auch Allen spielt seine Rolle nicht schlecht, wobei er aber wieder einmal nur seinen Standard-Charakter zum Besten gibt. Jamie Lee Curtis hingegen bleibt hinter ihren Möglichkeiten zurück und auch ihre deutsche Synchronstimme ist nicht gerade vorteilhaft gewählt.

Wie schon die Vorlage, weiß auch der Film nicht ganz zu überzeugen. Ein paar gute Gags bringen den Zuschauer zwar zum Lachen, aber die Story wirkt unausgegoren und das Ende ist amerikanischer Kitsch pur. Die Schauspieler geben sich zwar redlich Mühe, können aber die lahme Geschichte nicht beleben. Und somit ist Verrückte Weihnachten eine durchschnittliche Komödie, die zwar streckenweise sehr gut unterhält, aber nur wenige große Lacher beinhaltet.

Keine weitere Wertung


Weitere interessante Filme




Film vorschlagen
Die Familie Stone - Verloben verboten!
Dt. Start: 15. Dez 2005
Vorschlag entfernen
Die Gebrüder Weihnachtsmann
Dt. Start: 29. Nov 2007
Vorschlag entfernen
Blendende Weihnachten
Dt. Start: nicht bekannt
Vorschlag entfernen
Surviving Christmas
Dt. Start: 16. Dez 2004
Vorschlag entfernen
Es ist ein Elch entsprungen
Dt. Start: 03. Nov 2005
Vorschlag entfernen

 

© 2014 MovieMaze.de