Liebe Lieber Indisch Poster

Film-Seite zu Liebe Lieber Indisch
Trailer zu Liebe Lieber Indisch
Poster zu Liebe Lieber Indisch
Wallpaper zu Liebe Lieber Indisch
PDF zu Liebe Lieber Indisch

Liebe Lieber Indisch

(Bride & Prejudice, 2004)

Durchschnittliche Redaktionswertung

71%



Inhalt

Das Ehepaar Bakshi hat vier hübsche Töchter im heiratsfähigen Alter, die nach dem Willen der Mutter so schnell wie möglich unter die Haube gebracht werden müssen. Ihre selbstbewusste Tochter Lalita verkuckt sich derweil in den reichen Amerikaner Will Darcy. Doch die junge Liebe hat mit vielen Vorurteilen und Gerüchten zu kämpfen, so dass erst einiges aus dem Weg geräumt werden muss, damit schlussendlich die Liebe triumphieren kann.

Kritik

von Thomas Straer

Wertung Kritik

71%

Die leicht kitschige und knallbunte Bollywood Hommage von Kick it like Beckham Regisseurin Gurinder Chadha bietet alles, was ein guter aber etwas verwestlichter Bollywood Film braucht. Die leicht bekömmliche Geschichte und die sympathischen Darsteller garantieren ein nettes indisches Kinoerlebnis.

Bild aus Liebe Lieber Indisch Spätestens seit der "Bollywood Reihe" auf RTL II, weiß man auch in deutschen Landen über das indische Kino bescheid. Dort scheint unter drei Stunden gar nichts zu gehen, wofür man allerdings eine knallbunte und opulente Genremixtur mit Videoclip-ähnlichen Gesangseinlagen geboten bekommt. Die in England aufgewachsene Regisseurin Gurinder Chadha (Kick it like Beckham) wagte es nun, einen britischen Bollywood Film zu drehen. Als Vorlage nahm sie Jane Austens Roman "Pride and Prejudice", den sie kurzerhand nach Indien verlegte. In der Hauptrolle ist mit Aishwarya Rai die Miss World 1994 zu sehen, die gleichzeitig den Titel "Queen of Bollywood" inne hat.

Im Zentrum der Geschichte stehen die vier bildhübschen Töchter der Familie Bakshi, die nach dem Willen der Mutter endlich unter die Haube gebracht werden sollen. Bei einer Hochzeit treffen die Bakshis auf den in England lebende Inder Balraj (Naveen Andrews) und den reichen Hotelerben Darcy (Martin Henderson). Die älteste Tochter Kiran (Indira Varma) und Balraj finden sofort Gefallen aneinander und verbringen die folgenden Tage zusammen. Die zweitälteste Tochter Lalita (Aishwarya Rai) fühlt sich zu Darcy hingezogen, ist aber von seinen Ansichten über die indische Gesellschaft schockiert. Trotz ihrer anfänglichen Missverständnisse finden sich die Beiden aber sympathisch. Doch es müssen einige Hindernisse aus dem Weg geräumt werden, damit sie endlich zusammenfinden.

Gurinder Chadha schuf mit Liebe Lieber Indisch eine gelungene Hommage an Bollywood. Zwar ging durch die Verwestlichung ein wenig Bollywood Charme verloren, dafür wird uns mit knappen zwei Stunden eine humane Portion Sitzfleisch abverlangt. Ansonsten beinhaltet der Film alles, was ein guter Bollywood Streifen braucht: knallbunte Farben, eine nette Geschichte, etwas Kitsch, viel Witz, viele Tragödien und vor allem viel Tanz und Musik. Wer bereits sein Herz für das indische Kino entdeckt hat, der wird hier sicherlich nicht enttäuscht werden. Für alle anderen ist Liebe Lieber Indisch die ideale Einstiegsdroge.

Keine weitere Wertung


Weitere interessante Filme




Film vorschlagen
Bollywood Hollywood
Dt. Start: 26. Juni 2003
Vorschlag entfernen
Stolz & Vorurteil
Dt. Start: 20. Okt 2005
Vorschlag entfernen
Der Super-Guru
Dt. Start: 10. Okt 2002
Vorschlag entfernen
Born to Dance
Dt. Start: nicht bekannt
Vorschlag entfernen

 

© 2014 MovieMaze.de