The Yards - Im Hinterhof der Macht Poster

Film-Seite zu The Yards - Im Hinterhof der Macht
Trailer zu The Yards - Im Hinterhof der Macht
Poster zu The Yards - Im Hinterhof der Macht
PDF zu The Yards - Im Hinterhof der Macht

The Yards - Im Hinterhof der Macht

(The Yards, 2000)

Durchschnittliche Redaktionswertung

85%



Inhalt

Leo kehrt, frisch aus dem Knast entlassen, ins heimische Queens zu seiner Familie zurück. Er nimmt einen knapp bezahlten Job bei seinem Onkel Frank an, läßt sich aber allzu leicht von seinem Freund Willie zu einem Sabotageakt mit tödlichem Ausgang überreden und plötzlich ist er wieder vor der Polizei auf der Flucht und ganz auf sich allein gestellt.

Shopping zu

The Yards - Im Hinterhof der Macht

Kritik

von Thorsten Woner

Wertung Kritik

85%

The Yards - Im Hinterhof der Macht ist eine Gefühlsdepression wie sie schon lange nicht mehr durchzustehen war. In wortkager Optik ist man einem Film ausgeliefert der einem tief in die Gedärme schlägt und Stimmungshochs aller Der Soldat James Ryan oder Fight Club auslöst, gar keine nämlich. Inszeniert wurde die Geschichte eines chancenlosen Opfers der gefangen in einer Welt ist, in der man das Boot nicht zum kentern bringt, schon gar nicht wenn man selbst drin sitzt. Und genau diese Lebensphilosophie, die den Darstellern in den Knochen sitzt, bekommt man als Zuschauer erstaunlichst intensiv zu spüren. Mark Wahlberg, Joaquin Phoenix und Charlize Theron beeindrucken mit ihrem intensiven Spiel weit über die Grenzen des Ertragbaren hinaus und berühren durch ihre Wut der Verzweifelung. Zwei ganz bestimmte Szenen (der theronische Geländersturz im Clinch mit Joaquin und die Prügelszene zwischen Mark und Phoenix) sind herrausragend wie schon lange nichts mehr und erschrecken durch harten Realismus. Die Optik schließt sich dem nicht aus und zeigt ein Queens wie es von den Göttern verdammt nicht trauriger aussehen könnte. Howard Shore rundet diesen Alptraum mit seinem lauernden Score, der nicht viel Platz zum entkommen läßt, ab.

The Yards - Im Hinterhof der Macht ist eine Offenbarung für Fans der Intensivdarstellung, ein Schicksalsdrama das durch seine Kargheit manche langweilen und viele begeistern wird. Und mal wieder fragt sich da der intelligent Denkende was für korrupte Blindtrottel überhaupt in der Oscarjury sitzen, denn dieser Film hätte mitsamt seiner Darsteller auf gar keinen Fall derart untergehen dürfen. Aber in einer Zeit in der man natürliches Schauspielern aus trendorientierten Imagengründen lediglich dem verblendeten Dogma zuspricht haben Filme wie The Yards - Im Hinterhof der Macht wohl keine Chance mehr, weil Hollywood drauf steht.

Keine weitere Wertung


Weitere interessante Filme




Film vorschlagen
Helden der Nacht
Dt. Start: 21. Feb 2008
Vorschlag entfernen
Vier Brder
Dt. Start: 10. Nov 2005
Vorschlag entfernen
The Whistleblower
Dt. Start: 27. Okt 2011
Vorschlag entfernen

 

© 2014 MovieMaze.de