Zombieland Poster

Film-Seite zu Zombieland
Trailer zu Zombieland
Poster zu Zombieland
Wallpaper zu Zombieland
Offizielle Seite
Deutsche offizielle Seite
Charts-Statistiken zu Zombieland
PDF zu Zombieland
Forum-Topic zu Zombieland

Zombieland

(Zombieland, 2009)

Durchschnittliche Redaktionswertung

75%



Inhalt

Weder Krieg noch Klimawandel haben die Menschheit zu Grunde gerichtet. Es waren Zombies! In dieser todgeweihten Welt sind der Rüpel Tellahassee, ein furchtloser Zombieschlächter, und Columbus, ein Angsthase, der am Leben bleibt, indem er stringent eine Liste von selbst auferlegten Regeln befolgt, ein ungleiches Duo, das sich verbündet, um zu überleben. Dies scheint nur in einem Vergnügungspark möglich, von dem es heißt, er sei von den Untoten noch nicht überrannt. Die Odyssee beginnt.

Kritik

von Julia Stache

Wertung Kritik

75%

Es ist wieder soweit, die Zombies werden auf uns losgelassen. Mit gewisser Regelmäßigkeit bevölkern die Menschenfresser die Leinwand und bereiten uns dabei meist einen Heidenspaß. Auch im Falle dieser Horrorkomödie halten sich Ekel und Spaß die Waagschale. Von der Grundidee der Geschichte tritt der Film in die Fußstapfen von Shaun of the Dead, erreicht aber nicht ganz den englischen Humor.

Bild aus Zombieland Ganz Amerika ist von einem teuflischen Virus befallen, welche fast die gesamte Menschheit in Zombies verwandelt hat. Zu den wenigen Gesunden gehört der schreckhafte Columbus, der sein Überleben an 47 Regeln knüpft. Auf dem Weg nach Ohio, wo seine Eltern leben, stößt er auf den knallharten und verrückten Einzelgänger Tallahassee. Dieser ist der Meinung, der unerschrockenste und beste Zombiekiller auf der Welt zu sein. Während ihrer Fahrt durch das verlassene Land treffen sie auf die Schwestern Wichita (Emma Stone) und Little Rock (Abigail Breslin), die mit den beiden Männern zunächst ihr eigenes Spiel spielen. Doch im Laufe ihrer gemeinsamen Reise und ihrem Kampf gegen die Untoten beginnen sie mehr und mehr füreinander einzustehen. Zusammen machen sie sich auf den Weg in die angeblich einzige zombiefreie Zone des Landes, einen Freizeitpark.

Zombieland ist einer dieser Filme, die von der ersten Szene an richtig Gas geben. Schon beim Titeleinlauf werden die ersten Zombies präsentiert, das Blut spritzt und es wird richtig eklig. Dank der ungewöhnlich lauten Musikuntermalung und der Einführung von Columbus (Jesse Eisenberg) und seinen 47 Überlebensregeln entsteht aber auch sofort ein hoher Spaßfaktor. Seine Gedanken und später auch seine Dialoge mit Tallahassee sind witzig, ideenreich und vor allem unterhaltsam. Insbesondere Woody Harrelson als Tallahassee sieht man den Spaß an, den er in seiner Rolle als cooler Cowboy hat.

Regisseur Ruben Fleischer hat sich beim Dreh mit seinen Kollegen immer wieder spontan Witze und Szenen einfallen lassen. Das merkt man dem Drehbuch auch auf eine positive Art an, denn viele Szenen wirken eben mal nicht konstruiert sondern stattdessen sehr spontan. Natürlich geht es in Zombieland insgesamt sehr eklig zu. Viele der Untoten müssen auf reichlich brutale Art ihr Leben lassen. Doch das ganze Gemetzel driftet nie in eine Schlachterei ab und wird durch den Spaß, den die Figuren dabei haben, stets ins Humorvolle gezogen. Ein Übriges tun dabei auch die gelungenen Anspielungen auf andere Horrorkomödien, die im Auftritt von Bill Murray ihren Höhepunkt finden. Sehenlassen kann sich auch die gesamte Schlußfrequenz im Freizeitpark, in der insbesondere Woody Harrelson seiner Figur noch einmal alles abverlangen darf.

In den USA hat sich der Film bereits nach kurzer Zeit einen Kultstatus erspielt. Ob er bei uns genauso erfolgreich wird, bleibt abzuwarten. Zwar kann der Film nicht mit dem englischen Humor aus Shaun of the Dead mithalten. Sicher ist jedoch, dass Ruben Fleischer eine herrlich abgedrehte Komödie bietet, die durch ihre Gags, witzigen Dialoge und überraschenden Einfälle punkten kann. Der Ekelfaktor ist zwar hoch, wer sich damit aber abfindet, wird genauso viel Spaß haben wie Tallahassee beim Abknallen der Zombies.

Keine weitere Wertung


Weitere interessante Filme




Film vorschlagen
Planet Terror
Dt. Start: 02. Okt 2007
Vorschlag entfernen
Shaun of the Dead
Dt. Start: 30. Dez 2004
Vorschlag entfernen
Doghouse
Dt. Start: nicht bekannt
Vorschlag entfernen
Fido
Dt. Start: nicht bekannt
Vorschlag entfernen
[Rec] 2
Dt. Start: nicht bekannt
Vorschlag entfernen

 

© 2014 MovieMaze.de