Pleasantville Poster

Film-Seite zu Pleasantville
Poster zu Pleasantville

Pleasantville

(Pleasantville, 1998)



Inhalt

Das Örtchen Pleasantville ist ein wahres Paradies, frei von Gewalt, Randale und schlechtem Wetter. Von solch einem genüsslichen Leben träumt auch der Teenager David. Doch leider gibt es diesen Ort nur in der gleichnamigen TV-Serie. Als ihm jedoch eine magische Fernbedienung in die Hände fällt, beamt sich der Junge zusammen mit seiner Schwester Jennifer in die schwarz-weiße 50er-Jahre Welt der beliebten Soap. Das Leben der fiktiven Welt wird gehörig durcheinander gewirbelt und das kontrollierte Leben weicht einem wilden Alltag aus Chaos, Farbe und Lebensfreude.


Vorabinformation

Gary Ross (Seabiscuit - Mit dem Willen zum Erfolg) kreierte mit Pleasantville eine mit Ironie gefüllte Komödie, welche die Klischees der 50er Jahre gehörig aufs Korn nimmt. Für Ross, der zuvor ausschließlich als Autor und Produzent tätig war, bedeutete das Werk gleichzeitig sein Regiedebut. Für die Hauptdarsteller Tobey Maguire (Brothers) und Reese Witherspoon (Walk the Line) war der 1998 erschienene Film eine weitere erfolgreiche Etappe ihrer im Aufwind befindlichen Karriere. An ihrer Seite spielen weitere namhafte Stars, darunter Willam H. Macy (Magnolia), Joan Allen (Face/Off) und Jeff Daniels (Der Tintenfisch und der Wal). Der Film war für insgesamt drei Oscars nominiert, ging jedoch leer aus.

Keine weitere Wertung


Weitere interessante Filme


Leider haben wir derzeit keine Vorschläge zu diesem Film.
Film vorschlagen

 

© 2014 MovieMaze.de