Verrückt nach Dir Poster

Film-Seite zu Verrückt nach Dir
Trailer zu Verrückt nach Dir
Poster zu Verrückt nach Dir
Wallpaper zu Verrückt nach Dir
Offizielle Seite
Deutsche offizielle Seite
Charts-Statistiken zu Verrückt nach Dir
PDF zu Verrückt nach Dir

Verrückt nach Dir

(Going the Distance, 2010)

Durchschnittliche Redaktionswertung

65%



Inhalt

Was tun, wenn aus einem Sommerflirt auf einmal eine Fernbeziehung wird? Dieser Frage müssen sich Erin und Garrett stellen, als Erin zurück nach San Francisco fliegt und Garrett in New York City bleibt. Obwohl beide dachten, dass daraus niemals eine stabile Beziehung werden würde, kann keiner von beiden loslassen. Und so verbringen sie ihre Zeit mit Telefonaten und SMS, sehr zum Leid von Freunden und Verwandten, die die Fernbeziehung lieber beendet sehen würden.

Kritik

von Markus Ostertag

Wertung Kritik

65%

Müsste man Verrückt nach Dir in wenigen Worten beschreiben, dann würde man wohl als allererstes auf den absolut unpassenden deutschen Titel eingehen. Denn der englische Titel Going the Distance sagt wenigstens sofort etwas über den Inhalt aus, während der Deutsche nur aus der "RomCom-Titel"-Kiste gegriffen scheint. Der Streifen selbst präsentiert sich zwar mit einem sympathischen Hauptdarstellerduo und einigen Lachern, doch eingebettet ist das Ganze leider in eine vorhersehbare Geschichte, die wenig Neues bietet.

Bild aus Verrückt nach Dir Es gibt Schauspieler, die scheinen nicht zu altern. Eine davon ist offensichtlich Drew Barrymore, denn wenn man sich überlegt, dass diese Frau vor über 25 Jahren als kleines Mädchen schon in E.T. - Der Außerirdische mitspielte und jetzt noch immer ohne Probleme eine "junge Erwachsene" mit Liebesproblemen mimen kann, ohne dass es dem Zuschauer merkwürdig vorkommt, ist das schon bemerkenswert. An ihrer Seite spielt der nur etwas jüngere Justin Long, der ebenso gut in die Rolle passt und zusammen mit Barrymore ein harmonisches Bild abgibt.

Auch wenn der Cast im allgemeinen einen stimmigen Eindruck vermittelt, so ist Christina Applegates Charakter absolut unpassend und nervig. Das liegt allerdings weniger an der Schauspielerin selbst, sondern vielmehr an den unglaubwürdigen und verbitterten Charakterzügen, die ihr im Drehbuch angedichtet wurden. Warum es nötig war, solche Extreme auszupacken und nahezu mittelalterliche Ansichten und Gedankengänge zu vertreten bleibt wohl immer das Geheimnis von Geoff LaTulippe.

Die Thematik der Fernbeziehung ist nicht unbedingt neu im Bereich der romantischen Komödien und so überrascht es nicht, dass Verrückt nach Dir immer einen Hauch von Abklatsch mitbringt. Wenigstens bedient der Film sich nur recht weniger Klischees und versucht diesbezüglich seinen eigenen Weg zu gehen. Durchaus sympathisch sind zwar einige gut gelungene Gags, aber der Ton und Humor ist dabei sicherlich nicht immer jedermanns Sache.

Verrückt nach Dir erfindet - Überraschung - das Rad der romantischen Komödien sicherlich nicht neu. Dennoch sind die Schmerzen - vor allem beim männlichen Publikum - doch sehr erträglich, was einerseits an einer bezaubernden Drew Barrymore, aber auch dem zum Teil fiesen Humor liegt, der manchmal deutlich auf das starke Geschlecht abzielt. Insgesamt also ein Pärchenfilm, für den man getrost gemeinsam ein Ticket lösen kann und sich als Mann nicht fragt, warum man nicht hartnäckig geblieben ist und sich das Das A-Team - Der Film angeschaut hat.

Keine weitere Wertung


Weitere interessante Filme




Film vorschlagen
Wenn Liebe so einfach wäre
Dt. Start: 21. Jan 2010
Vorschlag entfernen
Jennas Kuchen - Für Liebe gibt es kein Rezept
Dt. Start: 01. Nov 2007
Vorschlag entfernen
 
 

 

© 2014 MovieMaze.de