Machete Poster

Film-Seite zu Machete
Trailer zu Machete
Poster zu Machete
Wallpaper zu Machete
Offizielle Seite
Deutsche offizielle Seite
Charts-Statistiken zu Machete
PDF zu Machete
Forum-Topic zu Machete

Machete

(Machete, 2010)

Durchschnittliche Redaktionswertung

57%



Inhalt

Machete, ein mexikanischer Immigrant mit Geldsorgen, bekommt das Angebot sich auf einen Schlag all dieser zu entledigen - er muss dazu lediglich einen Senator ermorden. Erst zu spät merkt er, dass er hereingelegt wurde und kann nur knapp entkommen. Aber anstatt sich zu verstecken, sinnt Machete auf Rache und stellt zusammen mit seinem Bruder Padre eine Armee mexikanischer Immigranten auf, um seinen Häschern entgegen zu treten.

Kritik

von Daniel Licha

Wertung Kritik

84%

Einmal mehr darf sich Robert Rodriguez mit einer prominent besetzten Darstellerriege austoben und liefert ein blutiges Actionspektakel ab, das in Sachen Coolness kaum zu überbieten ist. Hier sitzt nahezu jeder Oneliner, der Großteil des Casts präsentiert sich in bester Spiellaune und selbst die etwas zu ausufernde Geschichte mit ihren satirischen Seitenhieben sorgt dafür, dass der Zuschauer über die komplette Laufzeit hervorragend unterhalten wird.

Bild aus Machete Wer meinte, der Ursprung von Machete läge im Faketrailer der Grindhouse-Coproduktion mit Quentin Tarantino, irrt. Eigentlich wollte Rodriguez, wenn man seinen Aussagen Glauben schenken mag, mit diesem Trailer nur Danny Trejo ruhigstellen, der ihm, seit Rodriguez bei den Dreharbeiten zu Desperado von der Story erzählt hatte, in den Ohren lag, diesen Film mit ihm in der Hauptrolle zu realisieren. Der Beliebtheit des Trailers sei Dank, bekommt Trejo nun seinen langjährigen Wunsch erfüllt und darf als mexikanischer Rächer auf der großen Leinwand den Schurken das Fürchten lehren.

Als illegaler Einwanderer fristet der Mexikaner Machete ein eher tristes Arbeitsleben in Amerika. Als dem ehemaligen Cop viel Geld für den Anschlag auf einen rechtsradikalen Senator angeboten wird, sagt er schließlich zu. Dabei ahnt er noch nicht, dass es sich dabei um ein Komplott handelt, welches ihn als Bauernopfer sieht. Gerade noch so kommt er mit dem Leben davon, doch eines dürfte schnell klar sein: They messed with the wrong Mexican!

Schon in der hervorragenden Eröffnungsszene wird klar, was Robert Rodriguez seinen Fans bieten möchte: Eine herrliche Splatterorgie mit coolen Charakteren, die sich nie zu ernst nimmt und Freunden des Trashkinos Tribut zollt. Dabei hat er einige abgefahrene Ideen zu bieten und kann durchaus eine ordentliche Geschichte präsentieren, die in gewisser Weise auch die US-Politik herrlich überzeichnet auf die Schippe nimmt. Dass dabei die Charaktere immer einen coolen Spruch auf den Lippen haben, ist ebenso selbstverständlich wie die Tatsache, dass der Held natürlich in jeder Situation bekommt was er will ... es ist ja auch Machete. Nichts desto trotz muss sich Rodriguez dennoch gefallen lassen, die Story in manchen Momenten zu sehr in den Fokus gerückt zu haben. So schleichen sich dann doch einige Längen ein, die dem herrlichen Actiontrashspektakel in manchen Momenten etwas im Wege stehen.

Dass Rodriguez sein Publikum kennt, zeigt er schon zu Beginn, eröffnet der Film doch mit einem furiosen Splatterspektakel, das zeigt, was den Zuschauer die kommenden anderthalb Stunden erwarten dürfte. Ähnlich wie bei seinem überaus gelungenen Planet Terror nimmt er keinerlei Rücksicht auf Verluste, zieht seine harte Linie durch und erweist sich einmal mehr als überaus kreativ beim Einsatz seiner brutalen Splatterszenen. Des Weiteren verpackt er das Ganze in eine für ihn typische Atmosphäre, die schon in Desperado für einige besondere Momente sorgen konnte.

Dass sich Danny Trejo als einzig richtige Wahl für die Hauptrolle von Machete erweist, macht er von Beginn an mit seiner coolen Performance und seiner beeindruckenden Leinwandpräsenz klar. An dessen Seite postierte man mit Lindsay Lohan, Jessica Alba und der endlich einmal richtig cool agierenden Michelle Rodriguez gleich drei attraktive Mädels, bei denen sich die ersten beiden nicht nur nackt vor die Kamera trauen, sondern auch hervorragend gegen ihr Image anspielen, im Falle von Lohan dieses sogar auf die Schippe nehmen. Ähnlich von der Rolle darf Robert De Niro agieren, der als herrlich schmieriger Senator eine überzeichnete Karikatur eines US-Politikers abgeben darf, während sich Cheech Marin als hervorragender Sidekick präsentiert, der mit seinen herrlichen One-Linern fast alle Lacher auf seiner Seite hat. Einzig mit der Besetzung von Steven Seagal als Bösewicht hat sich Rodriguez keinen Gefallen getan, spielt er einmal mehr sein plumpes Spiel gelangweilt ohne einen Hauch von Selbstironie runter und fällt in dem starken Cast extrem ab.

Robert Rodriguez bietet seinen Fans genau das, was sie sich wünschen: Ein blutiges Actionspektakel mit vielen coolen Sprüchen, gut inszeniert und damit einen mehr oder weniger inoffiziellen Nachfolger von From Dusk Till Dawn und Planet Terror. Ganz kann er an diese genannten Werke aufgrund einiger Längen zwar nicht anknöpfen, aber das ist Meckern auf hohem Niveau, denn Machete ist eine gelungene Spaßgranate, die den Genrefan anderthalb Stunden lang hervorragend unterhält.

Kurzkritik

von Lars Schnell

Wertung Kurzkritik

30%

Belangloses Trash-Spektakel ohne Spektakel. Ein geradliniger Spannungsverlauf ohne Hhepunkte, das Fehlen jeglicher Dramatik und jeglichen "ernst zu nehmenden" Humors, sowie billig inszenierte Actionszenen haben auer einem relativ ekelhaften Darm-Bungee Jump nichts Neues zu bieten. Eine Handlung ohne Sinn und Verstand verdirbt stattdessen den Kinobesuch, davor kann auch kein langweiliger Schlusskampf mit Steven Segal in blich schlechter Bestform retten. Trash-Kult hin oder her, man htte es bei einem Faketrailer belassen sollen. Von Robert Rodriguez darf man mehr erwarten.



Weitere interessante Filme




Film vorschlagen
Planet Terror
Dt. Start: 02. Okt 2007
Vorschlag entfernen
Death Proof - Todsicher
Dt. Start: 19. Juli 2007
Vorschlag entfernen
From Dusk Till Dawn
Dt. Start: 04. Juli 1996
Vorschlag entfernen
Black Dynamite
Dt. Start: nicht bekannt
Vorschlag entfernen
Father's Day
Dt. Start: nicht bekannt
Vorschlag entfernen

 

© 2014 MovieMaze.de