Der Zoowärter Poster

Film-Seite zu Der Zoowärter
Trailer zu Der Zoowärter
Poster zu Der Zoowärter
Wallpaper zu Der Zoowärter
Offizielle Seite
Deutsche offizielle Seite
Charts-Statistiken zu Der Zoowärter
PDF zu Der Zoowärter

Der Zoowärter

(The Zookeeper, 2011)

Durchschnittliche Redaktionswertung

27%



Inhalt

Griffin Keyes ist Zoowärter und äußerst beliebt. Leider gilt seine Beliebtheit jedoch nur unter den Tieren, denn in Liebesdingen läuft es alles andere als gut. Um Griffin zu helfen, das Herz seiner Traumfrau zurück zu gewinnen, entschließen sich die Zootiere, ihm ihr Geheimnis anzuvertrauen: sie verstehen die Menschen nicht nur, sie können auch sprechen. Als der erste Schock überstanden ist, beginnen die Tiere, Griffin die grundlegenden Dinge der Verführung beizubringen.

Kritik

von Markus Ostertag

Wertung Kritik

27%

Kevin James und Adam Sandler treiben nach Kindsköpfe wieder zusammen ihr kindisches Unwesen in den deutschen Kinos. Auch wenn Sandler diesmal auf der Leinwand nicht zu sehen (im Original aber zu hören) ist, merkt man dem Film doch deutlich an, wer ihn produziert hat. Für Kinder ist der Film auf Grund seiner teils sympathischen Tiere höchstens Durchschnitt, alle anderen Zuschauer sollten sich aber auf einiges einstellen. Ein positiver Aspekt bleibt aber nach dem Film bestehen: Es kann eigentlich nur besser werden!

Bild aus Der Zoowärter Gerade bei den Komödien sind die Geschmäcker wohl so verschieden, wie in kaum einem anderen Genre. So gibt es den anspruchsvollen, geistreichen Humor, den schwarzen britischen Humor, aber auch den Fäkalhumor oder den kindlich naiven Humor. Irgendwie hat ja auch jede dieser Stilrichtungen durchaus seinen Reiz und kann - entsprechend dosiert eingesetzt - für viel Spaß im Kinosessel sorgen. Warum sich aber Kevin James und Adam Sandler seit Jahren auf die immer gleiche, mittlerweile abgenutzte Art verlassen, darf man sich schon fragen. Während man bei Kindsköpfe zumindest einen leichten Aufwärtstrend bemerken konnte und dadurch die Hoffnung geschürt wurde, dass selbst Adam Sandler einmal erwachsen wird, erleben wir jetzt leider eine seiner schwächsten Komödien.

Griffin ist ein Zoowärter und bei den Tieren außerordentlich beliebt, denn er beschäftigt sich mit ihnen sehr intensiv und mit voller Hingabe. Doch sein Job steht ihm im Liebesleben sehr im Weg, denn seine Traumfrau will ihn nicht heiraten, weil er "nur ein Zoowärter ist". Doch glücklicherweise können die Tiere uns Menschen nicht nur verstehen, sondern auch mit uns sprechen - wenn sie wollen, denn ein Kodex verbietet ihnen das eigentlich. Um aber Griffins Liebesleben wieder zu reparieren, entschließen sich die Zootiere, sich über die Regeln hinweg zu setzen und erklären dem Menschen mal wie man die Angebetete richtig umgarnt. Dummerweise ist das Imponiergehabe eines Bären ebenso wenig zuträglich wie die Reviermarkierung eines Wolfes - zumindest bei einer menschlichen Frau.

Schon an der groben Story ahnt man, dass der Humor eher kindliches Niveau hat. Wie schlimm es aber dann wirklich ist, wird erst im Verlauf des Filmes klar, denn spätestens wenn Kevin James mitten im Restaurant an eine Topfpalme pisst, weil ihm das von einem Tier so empfohlen wurde, ist eine Grenze überschritten. So niveaulos hat sich das Duo James/Sandler wirklich selten präsentiert. Vor allem, weil es durchaus einige solcher Szenen gibt, in denen man als Zuschauer entweder fluchtartig das Kino verlassen oder im Sessel versinken will.

Einzig der Ausflug mit dem einzigen wirklich kreativen und gut ausgearbeiteten Charakter - dem Gorilla - weiß zu überzeugen. Hier blitzt das definitiv vorhandene Gespür für Timing und Situationskomik auf und bleibt glücklicherweise sogar nachhaltig im Kopf. Schade, dass man hieran nicht noch mehr angeknüpft, sondern sehr viele verschiedene Stränge verarbeitet hat.

Insgesamt ist Zoowärter leider eine Enttäuschung. Es gibt viel Grund zum fremdschämen und oftmals Situationen, die zu sehr konstruiert und an den Haaren herbei gezogen sind. Es fehlt einfach das Fünkchen Gespür für eine humoristische Grenze. Fans der sonst auch eher kindlichen niveaulosen Sandler/James-Filme werden sich zwar sicherlich auch hier amüsieren, aber alle anderen seien gewarnt: Es gibt eigentlich nur den Gorilla-Ausflug, der im Trailer bereits angedeutet wird. Alles andere ist das Kinoticket leider nicht wert.

Keine weitere Wertung


Weitere interessante Filme




Film vorschlagen
Nachts im Museum
Dt. Start: 27. Dez 2006
Vorschlag entfernen
Dr. Dolittle 2
Dt. Start: 09. Aug 2001
Vorschlag entfernen
 
 

 

© 2014 MovieMaze.de