Auf brennender Erde Poster

Film-Seite zu Auf brennender Erde
Trailer zu Auf brennender Erde
Poster zu Auf brennender Erde
Offizielle Seite
Deutsche offizielle Seite
PDF zu Auf brennender Erde

Auf brennender Erde

(The Burning Plain, 2008)

Durchschnittliche Redaktionswertung

71%



Inhalt

Verschiedene Schicksale auf verschiedenen Zeitebenen sind rund um den mysteriösen Brand eines Wohnwagens mitten auf dem Land, bei dem ein älteres Liebespaar stirbt, verwoben. Während sich Sylvia auf eine dramatische Odyssee in ihre Vergangenheit begibt, versuchen die beiden Jugendlichen Mariana und Santiago, Ordnung in das Leben ihrer verbitterten Eltern zu bringen. Die kleine Maria versucht, von Mexiko über die Grenze in die USA zu gelangen, während die verheirateten Gina und Nick eine Affäre beginnen, die tragisch enden wird.

Kritik

von Benjamin Schieler

Wertung Kritik

71%

In der Wüste New Mexikos werden in einem ausgebrannten Wohnwagen die Leichen eines Mannes und einer Frau gefunden, die miteinander eine Affäre hatten. Die gehörnten Ehepartner und die zurückbleibenden Kinder müssen mit der Situation klarkommen - zwei von ihnen kommen sich näher. Der Film von Regie-Neuling Guillermo Arriaga präsentiert mit Kim Basinger, Charlize Theron und Jennifer Lawrence drei starke Schauspielerinnen aus drei Generationen, seine Erzählstruktur aber ist etwas konfus.

Bild aus Auf brennender Erde Das verrottete Wohnmobil im Nirgendwo hat Gina (Kim Basinger, Wie durch ein Wunder) schön eingerichtet. Dort kann sich die Mutter vierer Kinder mit ihrem Liebhaber Nick Martinez (Joaquim de Almeida) treffen, der - seinerseits unzufrieden in seiner Ehe mit zwei Söhnen - ihr das Gefühl gibt, liebenswert zu sein. Doch das Glück steht bald in Flammen, eine Explosion hat das Wohnmobil erschüttert und beide getötet - ein Unfall wie es heißt. Auf der Beerdigung von Nick kommt es zur Konfrontation der Familien. Vorwürfe werden laut. Wut, Trauer und Bitterkeit mischen sich. Da treffen sich die Blicke von Ginas ältester Tochter Mariana (Jennifer Lawrence, Oscar-nominiert für Winter's Bone) und Nicks sensiblem Sohn Santiago. Die beiden brechen ein Tabu - und nähern sich an.

In einer anderen Zeit, im mehr als 2000 Kilometer entfernten Seattle, zeigt die erfolgreiche Restaurantmanagerin Sylvia (Charlize Theron, Young Adult) einen erstaunlichen Widerspruch zwischen Fremd- und Selbstbild. Getrieben von Selbstverachtung und ausgestattet mit der Neigung zur Selbstverstümmelung steigt sie mit jedem Kerl in die Kiste, der ihr zu nahe kommt. Da steht plötzlich Carlos vor der Tür, ein Mexikaner, der sich als ein Freund Santiagos ausgibt - und der ein aufgewecktes zwölfjähriges Mädchen an der Hand hält: Maria. Nach und nach setzen sich die Puzzleteile zusammen.

Für sein Originaldrehbuch zum Film Babel war Guillermo Arriaga 2007 für den Oscar nominiert, zuvor hatte er bereits die Geschichten zu 21 Gramm sowie Amores Perros - Von Hunden und Menschen verfasst. 2008 legte der Mexikaner sein Regiedebüt vor, dem eine große Aufmerksamkeit hierzulande aber verwehrt blieb. Die ihm eigene Erzählweise wird Arriaga ein Stück weit zum Verhängnis. Zuweilen konfus wirkt Auf brennender Erde vor allem am Anfang, erst recht auf Zuschauer, die ihn unvorbelastet anschauen. Sie müssen lernen, mit ständigen Zeit- und Ortswechseln klarzukommen. Auch inhaltlich gibt es die eine oder andere Schwäche, vor allem im Zusammenhang mit dem vermeintlichen Unfall in der Wüste, der angesichts seiner Tragweite viel zu rasch abgehandelt ist.

Dennoch weiß der Film durchaus zu punkten, vor allem dank der drei Frauen, die er zu Ikonen seiner Werbestrategie gemacht hat. Basinger, Theron und Lawrence tragen ihn jeweils auf ihre eigene ergreifende Weise, symbolisieren den ewigen Kampf des Menschen mit seinem Selbstbild. Das Schaubild der individuellen Abgründe packt Arriaga in eine angenehm ruhige Atmosphäre, wodurch die Geschichte unaufgeregt und ohne Hetze ihren Weg geht. Auch wenn es dauern mag, Guillermo Arriagas Faden zu finden: am Ende lohnt es sich, ihm zu folgen.

Keine weitere Wertung


Weitere interessante Filme




Film vorschlagen
We Don't Live Here Anymore
Dt. Start: nicht bekannt
Vorschlag entfernen
Three Burials - Die drei Begrbnisse des Melquiades Estrada
Dt. Start: 08. Nov 2007
Vorschlag entfernen
 
 

 

© 2014 MovieMaze.de