Juan of the Dead Poster

Film-Seite zu Juan of the Dead
Trailer zu Juan of the Dead
Poster zu Juan of the Dead
Offizielle Seite
Deutsche offizielle Seite
PDF zu Juan of the Dead

Juan of the Dead

(Juan de los Muertos, 2011)

Durchschnittliche Redaktionswertung

23%



Inhalt

In Kuba ein lukratives Unternehmen zu gründen, ist nicht leicht. Was für ein Glück, dass es noch vernünftige Zombieplagen gibt, die den Staat überrennen, denn hier sieht Faulenzer Juan seine große Chance. Mit seinem Geschäft "Juan of the Dead" erlöst er verzweifelte Familien gegen Geld von ihren ganz persönlichen Problemen.

Kritik

von Daniel Licha

Wertung Kritik

23%

Eine Zombieinvasion in Kuba. Eine Handvoll Slacker, die daraus eine Geschäftsidee entwickelt. Eigentlich eine gute Voraussetzung für eine spaßige Horrorkomödie, doch über weite Strecken ist dieser kubanische Export vor allen Dingen eines: langweilig. Mit wenig guten Ansätzen quält sich der Zuschauer durch schlechte Witze, nervige Figuren und eine grottige Inszenierung, bei der man sich schon fragt, wie der Film so einen Festival-Buzz kreieren konnte.

Bild aus Juan of the Dead Aus Kuba kommt der nächste Horrorhype. Auf diversen Festivals vom Publikum euphorisch angenommen, bekommt die Horrorkomödie Juan of the Dead nun sogar einen limitierten Kinostart in Deutschland spendiert. Zuvor können sich Genrefans schon auf den diesjährigen Fantasy Filmfest Nights überzeugen, ob denn der Film seinem Ruf gerecht wird.

50 Jahre nach der kubanischen Revolution ziehen nun erneut Unruhen im Lande auf. Grund dafür ist eine aus dem Nichts aufkommende Zombieplage, die der Bevölkerung nach dem Leben trachtet. Der gesamten Bevölkerung? Nein, denn Juan und seine Kumpanen entwickeln eine lukrative Geschäftsidee und gründen die Firma "Juan of the Dead" und stellen im Stile eines Auftragskillers ihre Talente zur Verfügung, um die Bevölkerung gegen Bares von der Zombieinvasion zu befreien.

Schon bei der durchaus amüsanten Szene wird klar: Der Film nimmt sich nicht ganz so ernst, und das ist auch gut so. Dennoch vermag der Humor trotz einiger guter Ansätze nicht wirklich zu zünden. Zu flach sind die Figuren angelegt, und in nicht gerade wenigen Szene verkommt der Film zu einer reinen Kalauerparade. Zudem wird das Szenario leider viel zu locker dargestellt, sodass zu keinem Zeitpunkt auch nur der Hauch einer Bedrohung oder gar Horror vom Zuschauer wahrgenommen wird.

Sicherlich kann man dem Film sein sichtlich geringes Budget nicht zum Vorwurf machen; die Tatsache, dass man dennoch versuchte, dies durch billige und schlechte Effekte auszugleichen, schon eher, sodass der Film an manchen Stellen fast wie eine reine Amateurproduktion auf den Zuschauer wirkt. Auch dank des penetranten und von Minute zu Minute immer nerviger werdenden Musikeinsatzes verliert Regisseur Alejandro Brugues seinen Zuschauer schon auf halber Strecke, der sich spätestens nach der Hälfte der Spielzeit das Ende herbeisehnt.

Der Darstellerriege ist noch am wenigsten vorzuwerfen, leiden sie doch unter den schwachen Figuren. Dennoch agieren sie durchaus bemüht und können zumindest Spielfreude und eine gute Leinwandchemie an den Tag legen.

Letztendlich können auch sie den Karren nicht mehr aus dem Dreck ziehen, denn insgesamt ist die kubanische Horrorkomödie leider total misslungen. Zu sehr auf Kalauer ausgelegt und mit zu wenig kreativen Ideen ausgestattet, schleppt sich der Film auf eine fast schon nervige Art und Weise durch seine anderthalbstündige Spielzeit und vermag es nicht, den Zuschauer zu unterhalten.

Kurzkritik

von Florian Tritsch

Wertung Kurzkritik

23%

Die Zombieinvasion auf Kuba, die Drehbuchautor und Regisseur Alejandro Brugus (The ABCs of Death 2) hier zeigt, besticht durch skurrile Figuren, einige witzige Ideen und viele schwarzhumorige Anspielungen auf die kubanische Politik.
Doch leider ist das unterm Strich zu wenig, um 100 Minuten lang zu unterhalten. Und mehr hat der Film nicht zu bieten.
Weitgehend gibt sich Juan of the Dead unschlssig, was fr eine Handlung er eigentlich erzhlen mchte, langatmig und in den (sehr wenigen) Actionszenen auch sehr schlecht umgesetzt.
Zombiefans sei daher dringend empfohlen, sich fr einen Zombiefilmabend anderweitig innerhalb des riesigen Fundus an Zombiefilmen zu orientieren.



Weitere interessante Filme




Film vorschlagen
Shaun of the Dead
Dt. Start: 30. Dez 2004
Vorschlag entfernen
Fido
Dt. Start: nicht bekannt
Vorschlag entfernen
Zombieland
Dt. Start: 10. Dez 2009
Vorschlag entfernen

 

© 2014 MovieMaze.de