Starsky & Hutch Poster

Film-Seite zu Starsky & Hutch
Trailer zu Starsky & Hutch
Poster zu Starsky & Hutch
Wallpaper zu Starsky & Hutch
Offizielle Seite
Charts-Statistiken zu Starsky & Hutch
PDF zu Starsky & Hutch
Forum-Topic zu Starsky & Hutch

Starsky & Hutch

(Starsky & Hutch, 2004)

Durchschnittliche Redaktionswertung

86%



Inhalt

Die beiden Cops Ken "Hutch" Hutchinson und David Starsky müssen einen Mord aufklären und geraten dabei an den zwielichtigen Geschäftsmann Reese Feldman. Dank ihres ultracoolen Informanten Huggy Bear wissen sie über dessen Drogendeals bescheid und müssen nur noch die Beweise besorgen, um ihren Boss Captain Doby zufriedenzustellen.

Kritik

von Thomas Straer

Wertung Kritik

86%

Mit seiner Leinwandversion der Kultserie Starsky & Hutch gelang Regisseur Todd Phillips eine überaus witzige Hommage an die 70er Jahre. Dabei zieht er nicht einfach die damalige Zeit durch den Kakao, sondern verarbeitet die klassischen Filmelemente der 70er zu einem in sich witzigem Gesamtwerk. Seine blendend aufgelegten Hauptdarsteller Ben Stiller und Owen Wilson machen den Film schließlich zu einem absolut coolen Kinoerlebnis.

Bild aus Starsky & Hutch Gestern noch auf dem Laufsteg - heute schon auf den Straßen von Bay City... In der Filmversion der legendären 70er Jahre TV-Serie Starsky & Hutch erleben wir zwei Darsteller, die bereits zum wiederholten Male gemeinsam vor der Kamera stehen und sich dabei fast schon unverschämt gut ergänzen. Die Rede ist natürlich von Ben Stiller und Owen Wilson, die sich diesmal in lässigen Outfits präsentieren und in ihrem roten Ford Gran Torino auf Verbrecherjagd gehen. All dies nahmen sie unter der Regie von Todd Phillips auf sich, der zuletzt die Komödien Old School - Wir lassen absolut nichts anbrennen und Road Trip inszenierte. Auf Grund dieser Konstellation lässt sich schon erahnen, dass es sich bei Starsky & Hutch um keine toughe und aktionreiche Leinwandversion der Serie handeln wird, sondern vielmehr um eine irrwitzige Komödie.

Die beiden Cops David Starsky (Ben Stiller) und Ken "Hutch" Hutchinson (Owen Wilson) könnten unterschiedlicher nicht sein. Starsky ist ein pflichtbewusster aber hitzköpfiger Polizist, der seiner Mutter, einer Polizei-Legende, nacheifert. Hutch hingegen hält von den Dienstvorschriften nicht ganz so viel und bewegt sich bei seinem verplanten Leben in der Regel auf der anderen Seite des Gesetzes. Als die Beiden von Captain Dobey (Fred Williamson) zu Partnern gemacht werden, können sie sich zunächst nicht riechen und giften sich unentwegt an. Doch die Jagd nach dem schleimigen Drogendealer Reese Feldmann (Vince Vaughn) schweißt die beiden zusammen und macht sie zu einem unschlagbaren Team. Mit Hilfe der zwielichtigen Unterweltgröße Huggy Bear (Snoop Dogg) gelingt es den Beiden, sich an Feldmanns Fersen zu heften und ihn schließlich hochzunehmen.

Der Film setzt dankenswerterweise nicht auf stupiden Holzhammer-Humor und hirnlose Blödeleien, sondern spielt ein wenig mit den klassischen Elementen der 70er Jahre und verlässt sich natürlich auf seine grandiosen Hauptdarsteller. Die Beiden fühlen sich in ihrem altmodisch fotografierten Umfeld sichtlich wohl und setzten ihr Können im punkto Slapstick und Humor perfekt getimed, aber nicht zu übertrieben ein. Man kann also in nahezu jeder Szene über die Beiden schmunzeln, auch wenn sie einfach nur die Straße entlang rennen und dabei irgendwie doof schauen. Die Figur des ultracoolen Informanten Huggy Bear hätte man mit Snoop Dogg nicht besser besetzen können. Er steht Serienoriginal Antonio Vargas in nichts nach und verkauft sich als 70er Jahre Gangster mit dicken Ringen und pompösen Kleider wirklich hervorragend. Auch die Nebenrollen sind mit Juliette Lewis (Reese Feldmanns unterwürfige Ehefrau), Will Farrell (tuffiger Bikerboss) sowie Carmen Elektra und Amy Smart (Cheerleader-Häschen) blendend besetzt.

Regisseur Todd Phillips gelang es, eine humorvolle Hommage an die 70er Jahre zu erschaffen, die in sich witzig ist, ohne dabei die damalige Zeit schamlos durch den Kakao zu ziehen. Bei seiner Inszenierung geht er einen komplett anderen Weg als sein Kollege McG, der sich im Jahre 2000 der Erfolgsserie 3 Engel für Charlie annahm und daraus ein neumodisches Actionspektakel machte. Todd Phillips erfreute sich hingegen viel lieber am Charme der 70er und lies seine beiden Stars den Rest erledigen. Das Resultat kann sich wahrlich sehen lassen und ist einfach nur gut!

Keine weitere Wertung


Weitere interessante Filme




Film vorschlagen
Shaft
Dt. Start: 26. Okt 2000
Vorschlag entfernen
Rush Hour 2
Dt. Start: 07. Feb 2002
Vorschlag entfernen
I-See-You.Com
Dt. Start: nicht bekannt
Vorschlag entfernen

 

© 2014 MovieMaze.de