News

Als wären es der Comic-Adaptionen nicht genug, nimmt man sich nun auch Serien vor, die nicht bei den beiden Giganten Marvel und Detective Comics (DC) beheimatet sind. Dark Horse heißt der Verlag, der das Comicbook R.I.P.D. (hierzulande bei Ehapa erschienen) im Programm hat. Es handelt von einem Polizeidepartment der Unterwelt und erinnert nicht von ungefähr an eine Mischung aus Men in Black und Ghostbusters.
Für den gleichnamigen Film haben bereits Ryan Reynolds (Green Lantern) und Jeff Bridges (Tron Legacy) unterschrieben. Jetzt gesellt sich mit Kevin Bacon (X-Men: Erste Entscheidung) ihr Gegenspieler hinzu. Der hochkarätige Cast klingt auf jeden Fall schon mal vielversprechend. Als voraussichtlicher Starttermin wird 2013 angegeben.

Auch interessant

Facebook Kommentare