News

Lässt Heigl die Puppen morden?

Normalerweise kennt man die blonde Schönheit Katherine Heigl aus solchen zuckersüßen und gelackten Romcoms wie Die nackte Wahrheit oder So spielt das Leben - nun aber scheint die von der Filmzunft für ihr Image bisweilen verhöhnte Darstellerin einen sanften Imagewechsel anzustreben. Offenbar interessiert sich die Schauspielerin mit deutschen Wurzeln für das Projekt The Happytime Murders von Jim Hensons Sohn Brian.
Das Projekt befindet sich schon seit mehreren Jahren in der Warteschleife, scheint aber nun dank des Erfolges des neuen Muppet-Kinofilms wieder aktuell zu werden. Denn auch in diesem Projekt spielen Puppen eine Rolle, wenngleich auch der Ton der Satire viel düsterer und realistischer sein soll. The Happytime Murders spielt in einer Welt, in der Menschen und Puppen nebeneinander existieren, allerdings sind die Puppen eher Wesen zweiter Klasse. Als die Besetzung einer alten Puppen-Fernsehshow namens The Happytime Gang Mitglied um Mitglied ermordet wird, muss ein heruntergekommener Puppen-Privatdetektiv die Mordserie aufklären. Und dazu braucht er seinen menschlichen Partner von der Polizei.
Klingt nach einem interessanten Projekt, aber ob Heigl wirklich die Idealbesetzung für diese schwarze Komödie ist? Wir lassen uns überraschen.

Auch interessant

Facebook Kommentare