News

Dass James Cameron ein Fan von Unterwasser-Abenteuern ist, wissen wir spätestens seit seinem Tiefsee-Thriller The Abyss. Auch als Regisseur von Titanic und als Produzent verschiedener Unterwasser-Dokus kam sein Faible für die Ozeane immer wieder an die Oberfläche. Zudem sollen bekanntermaßen die beiden Fortsetzungen seines Blockbusters Avatar zumindest zum Teil unter der Wasseroberfläche des Na'vi-Planeten Pandora spielen.
Und jetzt wird Cameron ein weiteres Projekt produzieren, das sich mit der Welt des Tauchens beschäftigt, genauer gesagt mit der wahren Geschichte des Freitaucher-Paares Francisco Ferreras und Audrey Mestre. Die beiden stellten einige Rekorde im Apnoetauchen ohne Sauerstoffversorgung auf, bevor Mestre bei einem tragischen Tauchunfall ums Leben kam.
J.M. Straczynski, Schöpfer von Babylon 5 und fähiger Drehbuch- wie Comic-Autor, hat das Skript zur Verfilmung dieser Lebens- und Liebesgeschichte verfasst, die Regisseur Martin Campbell nun in dem The Dive benannten Film für James Cameron in Szene setzen soll.

Auch interessant

Facebook Kommentare