Best Exotic Marigold Hotel Poster

Film-Seite zu Best Exotic Marigold Hotel
Trailer zu Best Exotic Marigold Hotel
Poster zu Best Exotic Marigold Hotel
Kinoprogramm f�r Best Exotic Marigold Hotel
Offizielle Seite
Deutsche offizielle Seite
Charts-Statistiken zu Best Exotic Marigold Hotel
PDF zu Best Exotic Marigold Hotel

Best Exotic Marigold Hotel

(The Best Exotic Marigold Hotel, 2011)

Durchschnittliche Redaktionswertung

68%



Inhalt

Auf in ein neues Leben: Eine Gruppe britischer Pensionäre wandert nach Indien aus. Im Katalog suchen sie sich das Best Exotic Marigold Hotel in Bangalore aus. Hier soll sich ihr Wunsch nach einem luxuriösen Lebensabend für kleines Geld erfüllen. Doch der Palast hat seine beste Zeit längst hinter sich. Hält die Gruppe trotzdem an ihrem Traum fest?

Kritik

von Dimitrios Athanassiou

Wertung Kritik

69%

Es ist nie zu spät, noch einmal einen neuen Anfang zu suchen. Diese möglicherweise triviale Botschaft ist der Grundtenor von The Best Exotic Marigold Hotel. Eine Gruppe rüstiger Ruheständler begibt sich in einen vermeintlichen Luxusaltersressort, ohne zu ahnen, dass die Absteige, in der sie landen, das Herzensprojekt eines indischen Jungunternehmers ist, der aus der Bruchbude gerne ein Luxusdomizil für zahlungsfreudige Pensionäre machen würde. Ironisch bis zuweilen makaber und locker-flockig bis leicht betrüblich, ein Film der die Bandbreite des Lebens widerspiegelt, vielleicht zu sehr durch die rosarote Brille betrachtet.

Bild aus Best Exotic Marigold Hotel Ressorts für rüstige Rentner haben Konjunktur. Der moderne Senior mag es gerne extravagant, und im Lebensherbst erlebt manch ein Pensionär noch einmal einen neuen Frühling. Scheinbar vorbei sind die Zeiten, in denen Altersdomizile bessere Verwahrstätten für ungeliebte Greise waren. Irgendwo zwischen diesen beiden Extremen trifft eine kleine Schar Ruheständler in einem mehr als exotischen Ressort in Indien aufeinander, das seine besten Zeiten lange hinter sich hat - oder womöglich sogar nie welche erlebte.

Die Gründe, aus denen sich diese Rentner entschlossen haben, ihre letzten Jahre ausgerechnet in einem heruntergewirtschafteten Laden zu verbringen, der sich leicht großkotzig als "The Best Exotic Marigold Hotel" anpreist, sind höchst unterschiedlich. Manch ein agiler Oldie-Single hält im vermeintlichen Rentner-Paradies nach einer guten Partie Ausschau; ein ehemaliger Richter kehrt an den Ort seiner Kindheit und Jugend zurück, auf der Suche nach jemandem, den er vor 40 Jahren zurückließ, was er zeitlebens schwer bereute; eine Dame sucht nach dem Tod ihres Mannes einen selbstbestimmten Neuanfang; ein Paar kann sich in England im Alter nur noch eine sehr bescheide Bleibe leisten und hofft in Indien auf ein luxuriöseres Leben; und eine weitere Dame befindet sich nur deshalb dort, um ihre Hüft-OP für einen Bruchteil der Kosten machen zu lassen, die es in England kosten würde.

Regisseur John Madden (Shakespeare in Love) trommelt ein beachtliches (Alt-)Starensemble zusammen, um eine anrührende wie herzliche Tragikomödie zu inszenieren. Dame Judi Dench, Bill Nighy und Tom Wilkinson sind ein paar der bekannteren Namen der Leinwandveteranen. Jugendliche Frische in den Film bringt hingegen Dev Patel, der Star aus Slumdog Millionär. Die Gratwanderung zwischen Drama und Komödie gelingt über weite Strecken gut, wobei die erste Hälfte mit weniger Leichtigkeit als mit einer Portion schwarz-makaberem Humor inszeniert ist. Typisch britisch eben. Was nicht so gut gelingt, ist die Ausgewogenheit der einzelnen Schicksale. Nicht alle Geschichten sind gleich interessant. Das reduziert manche Figuren zu Running Gags, die unaufhörlich ihre Plattitüde zur Auflockerung des Plots runterleiern.

Darunter fällt sicherlich auch der Part, den Maggie Smith (Sister Act) einnimmt. Als griesgrämige Engländerin, die allem Fremden gegenüber verschlossen ist und dunkelhäutigen Menschen von Grund auf misstraut, gehören ihr dennoch einige der bissigsten Pointen im Film. Wirklich herausragend sind allerdings Judi Dench und vielleicht sogar noch ein Stückweit mehr Tom Wilkinson (The Full Monty - Ganz oder gar nicht), dessen Filmfigur mit einer bitter-süßen Note ausgestattet ist und der sentimentalen Reise zurück an den Anfang ein besonderes Flair und eine Spur des Geheimnisvollen gibt.

Mit der Zeit und der Auflösung gewisser Handlungsstränge stellen sich jedoch unweigerlich auch Längen ein. Jede Menge Lokalkolorit hilft als visuelle Ablenkung zwar immer wieder, diese Strecken zu überstehen, das beinahe ausschließlich positivistische Bild Indiens wirkt dabei aber mitunter etwas zu artifiziell. Wer sich in diesem Land auskennt, weiß um die Realität, die sich in den Straßen der großen Städte durchaus anders darstellt. Trotz des grundlegenden lebensbejahenden Credos von The Best Marigold Hotel wäre etwas mehr gesellschaftlicher Wirklichkeitsbezug möglich gewesen. Zudem schleicht sich gegen Ende eine zunehmend bollywoodesk anmutende emotionale Färbung ein, die final dem ganzen Film beinahe schon einen leichten Anstrich von indischer Telenovela verleiht.

Unterm Strich ist dennoch ein süffisant-sonniger Streifen gelungen, der bevölkert von einer Schar Rentner, die im pulsierenden großstädtischen Indien versuchen, einen neuen Anfang zu finden, nicht nur ältere Semester ins Kino locken könnte. Dass sich im Wesen einer solchen Tragikomödie viel um Leben, Tod, Abschiednehmen, jedoch auch um das Nochmal-Durchstarten dreht, verwundert kaum. Sind das doch im Wesen zeitlose Themen, die uns alle zeitlebens begleiten.

Kurzkritik

von Daniel Licha

Wertung Kurzkritik

67%

Ein tolles, starbesetztes Aufgebot aus England und dann stiehlt ausgerechnet der aus Slumdog Millionr bekannte Dev Patel allen die Show als liebenswrdiger Besitzer einer maroden Pension fr ltere Personen in Indien. Fr die lteren Herrschaften kommt die Reise nach Indien dabei einem Kulturschock gleich und sie mssen sich erst so nach und nach an Land und Leute gewhnen. Relativ schlicht und vorhersehbar ist die Geschichte gehalten und wird dabei vor allen Dingen vom indischen Lokalkolorit und dem tollen Darstellerensemble getragen. The Best Exotic Marigold Hotel ist somit ein durchaus amsantes Feel-Good-Movie, das keinem weh tut und ber weite Strecken sehr ordentlich zu unterhalten vermag.

Kurzkritik

von Daniela Panzitta

Wertung Kurzkritik

70%

Je lter man wird, umso schwieriger ist es, seinen Platz in der Gesellschaft zu finden. Man wird nicht mehr ernst genommen und soll schlielich in einem Wohnheim mit Panikknopf auf sein Ende warten. Eine bunt gemischte Gruppe britischer Rentner lsst sich deshalb von der Anzeige eines netten indischen Hotels beeindrucken, das sich genau auf die Bedrfnisse lterer Menschen spezialisiert hat. Also begibt sich der Zuschauer gemeinsam mit den unterschiedlichen Charakteren, die alle nach etwas anderem suchen, auf den Weg nach Indien ins Best Exotic Marigold Hotel und in ein heiteres, farbenfrohes und zynisches Abenteuer, das auch die Schattenseiten nicht unbercksichtigt lsst. Hier hat man auch als junger Mensch einiges zu lachen und kann sich ber die Schrulligkeit und die Erlebnisse im exotischen Land amsieren.

Kurzkritik

von Matthias Pasler

Wertung Kurzkritik

65%

Ein erfolgreicher Regisseur schickt ein Ensemble britischer Starmimen in eine exotische Kulisse und lsst sie dort das Leben finden. Best Exotic Marigold Hotel von John Madden (Shakespeare in Love) weckt durchaus Erwartungen, aber leider kann er sie nicht so ganz erfllen. Natrlich, die Rentnertruppe ist grandios gespielt, allen voran von Maggie Smith (Harry Potter-Reihe), Judi Dench (Nine) und Tom Wilkinson (Michael Clayton). Und wenn die alten Leutchen sich aus den verschiedensten Grnden auf ihr gemeinsames Abenteuer begeben, packt einen selbst die Reiselust. Doch leider geht dem Film auf halber Strecke die Puste aus. Vielleicht ging es eher darum, mglichst viele Stars zusammenzubringen, denn ein paar der Selbstfindungsgeschichten wirken deutlich zu flach, um wirklich eine Botschaft zu vermitteln. berhaupt vermisst man das groe Lebensgefhl und die Magie, die angekndigt wurde. Doch wie bei dem titelgebenden Etablissement selbst sollte man sich vom angekratzten Glanz nicht abschrecken lassen, denn unterhaltsam ist das Best Exotic Marigold Hotel allemal. Vor allem dank Eigentmer Dev Patel.



Weitere interessante Filme




Film vorschlagen
Eat Pray Love
Dt. Start: 23. Sep 2010
Vorschlag entfernen
 
 
 
 

 

© 2014 MovieMaze.de